liebeskummer-andrea-guendera.jpgliebeskummer-mann.jpgliebeskummer-frau.jpgliebeskummer-seerose.jpg

Wenn das Herz bricht …

Liebeskummer kann verschiedene Ursachen haben:
eine Beziehungskrise, eine bereits erfolgte Trennung, der Tod eines Partners oder nicht erwiderte Gefühle. Denn wenn das Herz bricht, stellen Menschen ihr komplettes Leben in Frage. Viele Menschen werden durch das oft abrupte Ende einer Beziehung komplett aus der Bahn geworfen. Es fällt ihnen schwer, ihr geregeltes Leben aufrecht zu erhalten.

Das Ende einer Beziehung verläuft nie ganz reibungslos.

Mindestens ein Partner fühlt sich hinterher in der Regel verlassen und allein und fällt in ein tiefes Loch. Auf einmal ist da ein verwaistes Bett, eine einsame Wohnung. Wo man eben noch die vertraute Stimme des Partners hörte und sein Geruch in der Luft lag, ist jetzt nur noch Leere.

Das Leben scheint vorbei zu sein, man sieht für sich keinen Sinn und keine Zukunft mehr. In vielen Fällen kommen auch noch Schockzustände und Panik oder auch Depression und Angst hinzu. Das Vertrauen in sich und andere Menschen sinkt kontinuierlich. Ständig schwirrt die Frage nach dem "Warum" im Kopf. Es fällt schwer, dem geregelten Tagesablauf nachzugehen. Man kann nicht mehr essen und schlafen, sich nicht mehr konzentrieren. Im schlimmsten Fall muss man sich sogar krankschreiben lassen.

Was tut man in einer solchen Situation, wo Ablenkungen nicht mehr funktionieren und in der einem auch Freunde nur bedingt weiter helfen können?

So berate ich